Weihnachtsaufführung am 20.12.2019

Staunen über die Schöpfung in der Grundschule Mosaik in Borod

In der etwa 70-minütigen Weihnachtsfeier zeigten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mosaik in Borod zusammen mit Vorschulkindern der Kita Purzelbaum Wahlrod musikalische Szenen, Lieder, Instrumentalspiel, Gedichte und Choreographien rund um die Weihnachtsgeschichte.

Die Kinder erzählten Geschichten zum Staunen: Über den Zauber der Jahreszeiten, über Igel im Winterschlaf, die mit 8000 Stacheln zur Welt kommen und sich im Kopf alle Wege und Fluchträume speichern, über den Sternenstaub und über Weißstörche, die tausende Kilometer rastlosen Fliegens ins Warme zurücklegen. Und schließlich erzählten sie über das Staunen der Hirten über ein im Stall geborenes Kind.

Dem vierstimmigen „Gloria in excelsis deo“, dem Lob auf die Schöpfung, folgte die Mahnung zur Wahrung und zum Erhalt des Planeten durch die Schülersprecher. Nachdem sich auch der neue Vorstand des Fördervereins der Schule mit einem Weihnachts-Präsent an die Kinder gewandt hatte, verabschiedeten sich Eltern, Großeltern, Kinder, Lehrer*innen, Erzieherinnen und die Projektleiter Daniel Diestelkamp und Dorothé Marzinzik vom Kunsthaus Wäldchen mit viel Beifall und lautstarker Beteiligung am gemeinsamen Abschlusslied „Feliz navidad“ in den Weihnachtsurlaub.

Menü